Update Woche 1: Die Erkenntnis Phase – weinen verbrennt keine Kalorien

Zugegeben, ich habe mir das alles viel einfacher vorgestellt & war der absoluten Überzeugung nach einer Woche beim Training nicht mehr zu weinen und zu fluchen.

Aber es verlief anders als gedacht.Zunächst hielt der Muskelkater nach dem ersten Training so viele Tage an, das ich eine Woche lang Angstzustände hatte wenn ich auf Toilette musste, da sich das setzten auf die Toilette als sehr schmerzhaft erwies.

Es fühlte sich so an, als ob das Klo Monster von unten kleine Mini Nadeln in die Beine, den Po und auch irgendwie in die Oberschenkel pikste, jedesmal wenn ich versuchte mich hinzusetzen. Gleichzeitig aber fühlte sich dieser Schmerz beim Laufen auch so an, als ob ich total  Schlank wäre und Beine hätte wie Heidi Klumm (ich sagte Beine – nicht die Stimme). Da frag ich mich wirklich, ob super Schlanke und durchtrainierte Menschen wohl immer solche Dauerschmerzen mit sich tragen?!

Nun aber mal zurück zum Anfang der Woche:                                                                           Montag starteten wir mit dem (Höllen) Training (für Senioren). Eine bunte Mischung aus allem- einfach um zu sehen wie es um meinen Fitness Level steht – es stellte sich sehr schnell heraus, es gab gar kein Level. Wenn es einen geben würde, könnte man es sich in etwa wie folgt vorstellen: Kleines Mädchen auf dem Spielplatz das nicht mal die Treppe zur Rutsche hoch kommt, stattdessen im Sandkasten den Sandkuchen isst & den kleinen Jungen dabei mit dem Sand Eimer bewirft. Das war mein Level.

Auch bei der Auswahl meiner Mahlzeit im Supermarkt gestaltete es sich ziemlich ähnlich. Ich wollte einen abgepackten Thunfisch Mayonnaise Sandwich, weil da ja Thunfisch drin ist und Thunfisch ist gesund laut meinem Ernährungsplan. Jones schaute mich mit seinen Fisch Augen fragend an und meinte: bist du dir sicher? Ich so: ehm ja! Er so: gut, aber heul dann hinterher nicht. Ich so: eh lass mich, was soll ich denn sonst essen?! Er so: hier, das hier und zeigte auf eine abgepackte Packung mit Hähnchen Filet-Stücken, die nach: „Hilfe, hol mich hier raus und nimm lieber dein leckeres weiß Toast Sandwich“ rief.

Ich blieb stur und wollte das Sandwich – ich habe das 509 kcal Sandwich gegessen, es war wirklich köstlich, denn der Rand vom Toast war sogar entfernt, also yummy und dazu hatte ich eine Coke Zero, ja weil, ohne Zucker denn ich bin ja auf Diät..

img_8445
Am nächsten Tag kam meine Bestellung mit den Sachen die ich online bestellt hatte, unter anderem ein super sexy Jeans – Bleistift Rock auf das ich mich ganz besonders gefreut hatte. Ich packte es aus und dachte mir, hä die haben mir wohl aus Versehen das aus der Kinderabteilung geschickt oder so, denn es war so klein, das selbst meine kleine Cousine nicht rein passen würde. Trotzdem quetschte ich mich rein, naja ein Teil von mir zumindest. Es war schrecklich – ich sah aus wie Cindy aus Marzahn in der neuen Kollektion von Karl Lagerfeld, welche für Kate Moss bestimmt war. Ganz schlimm.
Ich fuhr am selben Abend voller Wut, Enttäuschung und Motivation zu Jones und bestand auf ein Late Night Training. *Notiz an mich selbst: Wenn du wütend bist solltest du vielleicht nicht trainieren, denn dein Trainer kann nichts dafür wenn du verfressen bist und nicht auf ihn hörst. Das Training sah so aus:

Er wollte ein Langhantel Training – ich wollte nicht.
Er wollte Liegestütze machen- ich wollte nicht.
Er wollte joggen- ich war müde und wollte nicht.
Er wollte aufgeben- ich wollte Brett werden .. naja kurz, wie man deutlich sehen kann, war Jones seine Einstellung das GANZE Problem.

Das alles nahm er sich zu Herzen und gestaltete das Training am Freitag dafür umso simpler: POWER JOGGEN AUF DEN MOUNT EVEREST. Diesmal weinte ich wirklich.Es war nichts anderes als sterben mit Anlauf. Ich fluchte, lag mich auf den Boden und ich meine ihn angespuckt zu haben aber ich bin mir nicht mehr sicher. Aber nach dem Training waren wir wieder Freunde- wie immer und gingen gemeinsam feiern. Ps: Twerken mit Muskelkater gestaltet sich wirklich schwierig, sieht aus wie eine 90 Jährige die Blind ein Klo Loch im Wald sucht.

Am Samstag dann, gab es wieder das Training mit Team Member Locke alias Hulk gemeinsam. Wenn uns jemand beim Training zuschauen würde (abgesehen von den Snapchat Followern die das ohne hin live miterleben die Peinlichkeit) würden die Ernsthaft Greenpeace rufen, weil wir dabei aussehen wie ein Wal und eine Schildkröte die auf dem Rücken liegen und versuchen um unser Leben zu strampeln. Von sexy Training keine Spur. Wir haben nicht mal das S von Sexy erreicht.Aber eins muss man Locke lassen, ihr Ehrgeiz bei der Koordination und Schnelligkeit-Übung ihr bestes zu geben, entstand durch den Ansporn von Trainer Jones als er sagte: Wenn du das schaffst, gebe ich euch eine Runde Shisha aus. Sie meisterte es mit Bravour als wäre sie die Tochter von Jackie Chan.

Fazit: Nach Woche eins ist meine Umstellung zur guten Ernährung noch in den Kinderschuhen und mein Fitness Level als „stets
bemüht“ zu bewerten.Doch ich habe nun einen angepassten Ernährungsplan an das ich mich auch halten werde.

img_8374
img_8217

Der Trainer

Der Sponsor

Ps: Ich bin Nachts um 2 Uhr aufgewacht um heimlich eine Handvoll Skittles zu essen. Hab gesagt das ich Schlafgewandelt bin und mich nicht mehr daran erinnern kann. I know, nicht gut –  ABER AB JETZT HÖRE ICH AUF – dafür gehe ich jetzt ne Runde joggen.Versprochen.

Cheers, Diloshima

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: